Wärme von der WEVG

Mehr als drei Viertel des Energieverbrauches im Haushalt werden für die Heizung und die Warmwasserbereitung benötigt.

Die dafür notwendige Wärme kann zentral von der WEVG bezogen werden. Durch die Wärmelieferung durch die WEVG erhält man Sicherheit in der Versorgung. Die WEVG baut auf jahrzehntelanger Erfahrung in moderner Heiztechnik auf. Wir garantieren eine langfristige sichere und wirtschaftliche Wärmeversorgung der Kunden in Salzgitter.

Fernwärme

Fernwärme in Salzgitter – das bedeutet eine sichere, bequeme und umweltfreundliche Versorgung mit Heizenergie und Warmwasser. Dabei kann diese auch eine günstige Alternative für Ihre Wärmeversorgung sein.

Umweltschonende Wärmeerzeugung

Die Fernwärme stammt aus dem Kraftwerk der Salzgitter Flachstahl GmbH (SZFG). Das Kraftwerk arbeitet mit einer Kraft-Wärme-Kopplung, erzeugt also gleichzeitig Strom zur Eigenverwendung und Wärme. Im Gegensatz zu anderen Erzeugungsstandorten werden die bei der Stahlerzeugung entstehenden Sinter- und Kokereigase als Brennstoff zur Wärmeerzeugung eingesetzt. Es wird dafür also keine zusätzliche Primärenergie verwendet. Dadurch kann der Fernwärme für Salzgitter der Primärenergiefaktor NULL attestiert werden, ein Alleinstellungsmerkmal in Deutschland und somit gilt die Auskopplung der Fernwärme als eine der saubersten Wärmeversorgungen.

Fernwärmetransport bis ins Haus

Die Fernwärme gelangt mittels Heißwasser über das WEVG-Fernwärmenetz bestehend aus einem Primärnetz und acht Sekundärnetzen mit einer Gesamttrassenlänge von rund 90 km in die Haushalte und Unternehmen. Zurzeit werden über 6.500 Wohn- und Geschäftseinheiten in Salzgitter mit der Fernwärme versorgt. Darunter sind drei Schulen und 32 Gebäudekomplexe, wie zum Beispiel das Rathaus in Lebenstedt, das Citytor Center und das Hotel am See. Damit keine unnötige Energie verloren geht, sorgen wir für die notwendige Isolierung der Fernwärmerohre.

Fernwärmeversorgte Haushalte benötigen keinen Heizkessel, keinen Öltank und keinen eigenen Brennstoff. Zudem sparen Sie sich den jährlichen Besuch des Schornsteinfegers. Die Übergabe der Wärme an den Heizungskreislauf und den Warmwasserkreislauf im Gebäude erfolgt in einer sogenannten Übergabestation.

Fernwärmekompaktstation

Die WEVG bietet ihren Kunden moderne Fernwärmekompaktstationen und schließt diese auch gerne an. Die Bedienung der Stationen ist einfach und besonders benutzerfreundlich. Zudem übernehmen wir die Inbetriebnahme und die regelmäßige Wartung. So können Sie diese wertvolle und praktische Energie zum Heizen und für die Warmwasserbereitung sofort nutzen. Sie gewinnen ein Stück Sicherheit in Ihrem Heim dazu und erhöhen die Lebensqualität in Ihrer Region, denn durch das Heizen mit Fernwärme tragen Sie zur Senkung des Schadstoffausstoßes bei.

Kälteenergie aus der Fernwärme

In herkömmlichen Kältemaschinen wird elektrische Energie zur Kältegewinnung verwendet. Bei innovativen Absorptionskältemaschinen wird hingegen thermische Energie zur Kältegewinnung genutzt. Und hier kommt die Fernwärme in Spiel. Die umweltfreundliche Fernwärme stellt die thermische Energie zur Verfügung. Dabei ist diese besonders ressourcenschonend, da die Fernwärme den Primärenergieeinsatz deutlich reduziert.

Nahwärme

Keine Fernwärme möglich, da Ihr Standort zu weit entfernt von unserem Fernwärmenetz liegt? Hier können wir Ihre Wärmeversorgung mit unseren Nahwärmeheizwerken sicherstellen.

In unseren 27 Heizwerken wandeln wir Gas mit unseren effizienten Heizkesseln in Wärme zum Heizen und für die Warmwasserbereitung um. Teilweise werden neben den Heizkesseln Blockheizkraftwerke eingesetzt, die über eine Kraft-Wärme-Kopplung zusätzlich Strom erzeugen und so die Umwelt schonen.

Unser leistungsstärkstes Heizwerk mit einem integrierten BHKW steht in Salzgitter-Bad in der Werrastraße. Es ist für eine Wärmeleistung von 6,4 MW ausgelegt. Die Anlage versorgt 1400 Wohnungen mit Wärme.

Nahwärmetransport bis ins Haus

Die Nahwärme gelangt mittels Heißwasser über das jeweilige WEVG–Nahwärmenetz in die Haushalte und Unternehmen. Zurzeit werden über 9000 Wohn- und Geschäftseinheiten in Salzgitter mit der Nahwärme versorgt. Damit keine unnötige Energie verloren geht, sorgen wir für die notwendige Isolierung der Nahwärmerohre.

Nahwärmeversorgte Haushalte benötigen keinen Heizkessel, keinen Öltank und keinen eigenen Brennstoff. Zudem sparen Sie sich den jährlichen Besuch des Schornsteinfegers. Die Übergabe der Wärme an den Heizungskreislauf und den Warmwasserkreislauf im Gebäude erfolgt in einer sogenannten Übergabestation. Durch die Kompaktheit der Station sparen Sie Platz, den Sie anderweitig nutzen können.

Ansprechpartner für Wärme

Haben Sie Fragen rund um die Wärmelieferung?

Unsere Energieexperten helfen Ihnen gerne weiter.

Für Informationen und Angebote über die Belieferung mit Wärme durch die WEVG wenden Sie sich gern an
Andreas Miottel und Michael Fackler
Telefon: 05341 / 408-268

Technische Fragen zum Thema Wärme beantwortet Ihnen gern
Markus Hoffmann
Telefon: 05341 / 408-420

E-Mail: bereich.mv@wevg.com