Mai 2010: Projektstart in Salzgitter

Rund 2.000 Elektroautos fuhren Anfang 2010 auf Deutschlands Straßen. Doch die Stromer sollen das Transportmittel der Zukunft werden. Und damit es noch viele mehr werden, wurde in Salzgitter zum 1. Mai 2010 der Start für das Projekt Elektromobilität eingeläutet.

Die Projektpartner WEVG Salzgitter GmbH, E.ON Avacon Vertrieb PartnerPlus, Lautlos durch Deutschland GmbH, Zweigstelle Salzgitter und die Hochschule Ostfalia hatten ihre Zusammenarbeit zum Thema Elektromobilität am Standort Salzgitter-Calbecht beschlossen, um in erster Linie Praxiserfahrungen und Kundenakzeptanz zu erlangen, sowie ein mögliches Mietmodell für Elektromobilität zu erforschen.

Auf dem Gelände der Ostfalia – Hochschule für angewandte Wissenschaften - in Salzgitter-Calbecht wurden für das Projekt der WEVG zwei Elektroladesäulen installiert und zwei Elektrofahrzeuge zur Verfügung gestellt, so dass dort Studierende, Mitarbeiter der Ostfalia und die Projektpartner im Rahmen eines Car Sharing Modells erste Erfahrungen beim Strom tanken und den Praxistest machen konnten.