< Vorheriger Artikel
20.10.17 10:55 Alter: 182 Tage

Ausschreibung Masterarbeit

Thema: Technische und wirtschaftliche Bewertung der Integration einer solarthermischen Anlage in ein bestehendes Nahwärmenetz


Fernwärme ist ein wichtiger Baustein für unsere zukünftige Wärmeversorgung in Deutschland, da sie durch die Nutzung von Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) besonders effizient ist. Der Anteil fossiler Energien an der Fernwärme betrug im Jahr 2015 allerdings noch etwa 88 %. Durch den Einsatz von erneuerbaren Energien, wie solarer Wärme oder die Nutzung industrieller Abwärme, entstehen innovative Wärmenetzsysteme, die auch auf bestehende Wärmenetze angewendet werden können. Die WEVG betreibt an verschiedenen Standorten im Stadtgebiet Salzgitter kleinere Nahwärmenetze. Im Gegensatz zur Fernwärmeversorgung erfolgt die Wärmebereitstellung dort zum überwiegenden Teil über konventionelle Gas-Brennwertkessel. Zusätzlich kommen in einigen Heizwerken Blockheizkraftwerke (BHKW) zum Einsatz.

In dieser Arbeit soll untersucht werden, inwieweit eine große solarthermische Anlage in eines der bestehenden Nahwärmenetze eingebunden werden kann und welche Deckungsbeiträge diese leisten kann. Neben den technischen Fragestellungen, wie die Anlagendimensionierung und Optimierung, soll außerdem eine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung durchgeführt werden.

Weitere Informationen