Die WEVG-Webcam zeigt den Nordstrand des Salzgittersees. Das wunderbare Naherholungsgebiet in Salzgitter-Lebenstedt bietet viele Freizeitmöglichkeiten. Bei schönem Wetter tummeln sich zahlreiche Badegäste am und im See, Spaziergänger, Radfahrer und Skater nutzen die beiden Rundwege um die 75 Hektar große Wasserfläche. Auch der Wassersport wird hier groß geschrieben. Der Salzgittersee ist DAS Wassersportzentrum Südostniedersachsens: Segler, Surfer, Ruderer, Taucher und Kanuten kommen hier voll auf ihre Kosten. Im Juni wurde erstmals eine Wasserskibahn eröffnet.

Der Salzgittersee, der 1960 aus einem Baggersee für Kies entstand, wurde künstlich erweitert und schließlich 1975 in seiner geplanten Größe fertiggestellt. Seine Ausdehnung beträgt in Nord-Süd-Richtung 2.120 Meter (Regattastrecke für Ruderer) und in West-Ost-Richtung 800 Meter. Die Insel umfaßt 22 Hektar. Von viel Grün umgeben, großen Rasenflächen und mit zahlreichen Sitzbänken gesäumt bietet er seinen Besuchern eine kleine Oase - mitten in Salzgitter.